Vorstand


Marcus Federhoff

Vorstandsvorsitzender


Marcus Federhoff ist als Leiter Operation der Fleet-Hub GmbH und Vorsitzender des NiMo täglich aktiv mit den Themen unserer Mobilität in Kontakt. Schon zu Beginn seiner Laufbahn war er Teil eines Mobilitätsprojektes und hat im Laufe der Jahre Stationen begleitet und sich in der Branche einen Namen gemacht. Seine Kompetenz und sein Fokus waren dabei auch berufsbedingt besonders durch die Bereiche der klassischen Fahrzeuge und Dienstwagen geprägt. Bei NiMo zählt für ihn die stärkere Vernetzung der Mitglieder und vor allem der Austausch zu den sich schnell bewegenden Themen unserer Mobilität.

Kontakt:

| |


Tina Smolders

Stellvertretende Vorsitzende


Tina Smolders ist als Teamleitung für Alternative Mobilitätsangebote bei der Mainzer Mobilität sowie als Geschäftsführerin der MVGmeinRad GmbH aktiv. Seit über 10 Jahren setzt sie sich für das Thema Bikesharing in Mainz – zunächst als Projektleitung für die Einführung und Integration dieses neuen Geschäftsfeldes in ein Verkehrsunternehmen – ein. Die Ausweitung und Optimierung des meinRad-Systems Service sowie die Etablierung neuer Mobilitätsangebote (On demand Shuttle, autonomes Fahren, Carsharing) als Ergänzung zu Bus und Bahn sind ihr eine Herzensangelegenheit um die Mobilität für die Menschen vor Ort zu gestalten und gleichzeitig ein lebenswertes Stadtklima zu ermöglichen. Dazu gehört auch ein umfangreiches Netzwerk in und über Mainz und die Region hinaus. Für Tina Smolders zeichnet sich NiMo besonders durch das Zusammenbringen von Menschen und Unternehmen, die Mobilität intelligent, zukunftsfähig und nachhaltig in allen unterschiedlichen Facetten denken und auf den Weg bringen aus.

Kontakt:

| |


Michael Schramek

Vorstandsmitglied


Als geschäftsführender Gesellschafter des Mobilitätsberatungsunternehmens EcoLibro und Bereichsleiter „Sharing | Wohnen | Ländlicher Raum“ liegen die Schwerpunkte des Diplomkaufmanns in der persönlichen Betreuung der Beratungsprojekte mit herausragender Bedeutung, in der Geschäftsentwicklung und der Großkundenakquise. Als Vorstandsmitglied des „Netzwerk intelligente Mobilität e.V.“ (NiMo) hat er einen stets aktuellen Überblick über die Entwicklungen im gesamten Mobilitätsmarkt.

Als Logistikoffizier der Bundeswehr und in seinen vielfältigen Führungsaufgaben bei der BwFuhrparkService GmbH erwarb sich der Major der Reserve und zertifizierte Fuhrparkmanagementberater eine weitreichende Fachexpertise. In verschiedensten Seminaren, beispielsweise im Rahmen der IHK-Weiterbildungslehrgänge zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement, gibt er das Knowhow des Unternehmens weiter. Car- und PedelecSharing, Mobilitätskonzepte für die Wohnungswirtschaft, Mobilität im ländlichen Raum sowie „Mobilität der Zukunft“ sind seine thematischen Schwerpunkte. An ebenjene Schwerpunkte knüpft er in seiner weiteren Tätigkeit als Geschäftsführender Gesellschafter der Regio.Mobil Deutschland GmbH an.

Vor 10 Jahren hat er das Netzwerk intelligente Mobilität initiiert und war 8 Jahre lang dessen Vorsitzender. Bis heute engagiert er sich mit hoher Begeisterung bei NiMo, weil er von dem interdisziplinären Austausch in den unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten, aber auch die Vernetzung mit den anderen Mitgliedern schätzt.

Kontakt:
|

 


Andreas Hombach

Vorstandsmitglied


Als Leiter Key Account Management ist Andreas Hombach für die Betreuung der Großkunden sowie die Akquise von Potentialkunden der WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH zuständig. Zu seinen Aufgaben als Betrieblicher Mobilitätsmanager (IHK) gehört neben der Entwicklung und Anpassung von WSM-Produkten für die Anforderungen der Mobilität der Zukunft auch die Mitwirkung bei der Gestaltung der betrieblichen Mobilität des Unternehmens. Außerdem interessiert er sich für jegliche Form von nachhaltiger sowie intelligenter Mobilität und ist begeisterter Alltagsradler und Bahn-Fan.
„Am NiMo finde ich spannend, dass sich hier Mobilitäts-Interessierte aus den unterschiedlichsten Branchen engagieren und austauschen.“

Kontakt:

|


Jan Moritz Jericke

Vorstandsmitglied


Jan-Moritz Jericke ist Geschäftsführer der Project Climate GmbH und begleitet in dieser Funktion Organisationen bei der nachhaltigen Transformation Ihrer Mobilität.  Auch in der vorherigen Position als Teamleiter Vertrieb und Unternehmenskunden bei atmosfair trieb er die nachhaltige Mobilität bei Organisationen durch Beratung zu CO2-Vermeidung und CO2-Kompensation voran. Sein Know-how zu nachhaltigen Mobilitätsstrategien in Unternehmen und seine persönliche Überzeugung, dass Mobilität flexibel zu den Bedürfnissen der Menschen passen und langfristig CO2-frei werden muss, bringt er als NiMo-Vorstand ins Netzwerk ein. Sein Ziel im NiMo ist es, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern zukunftsfähige Lösungen für das emotionale und komplexe Thema Mobilität in die Tat umzusetzen.

Kontakt:

| |


Philipp Kukula

Vorstandsmitglied


Philipp Kukula ist für die Stadt Sankt Augustin als Verkehrsplaner und Mobilitätsmanager tätig und ist im Juni 2021 in den NiMo-Vorstand gewählt worden. Zuvor war er bereits einige Zeit als Beisitzer des Vorstands aktiv und war vor seiner vorherigen Tätigkeitals Stadtplaner und Mobilitätsmanager in Lohmar  (2018-Juni 2021) für mehrere Jahre Leiter der NiMo Geschäftsstelle, wodurch sich sein Bezug zum Netzwerk erklärt, der seitdem nie abgebrochen ist. „Ich nutze NiMo dazu, um als Mobilitätsmanager stets auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen im Bereich der sich schnell wandelnden Mobilitätswelt zu bleiben und schätze den Netzwerk-Austausch sowie die angebotenen Veranstaltungen, die mir eine stetige Weiterbildung ermöglichen.“

Kontakt:

| |