AGIMO

AGIMO

Möglichkeiten aufzeigen, Menschen begeistern und dadurch ihre Mobilität verändern – mehr Wege zu Fuß, mit dem Rad und per ÖPNV und weniger Autoverkehr – das ist die Triebfeder von AGIMO REINARTZ.

Die Motive für Unternehmen und Kommunen, ihre betriebliche Mobilität zu verändern, sind unterschiedlich: Hoher Parkdruck, Unternehmenserweiterungen, Fachkräftemangel oder die Einführung von Nachhaltigkeitsstandards sind häufige Anlässe. Der Nutzen nach der erfolgreichen Implementierung reicht von der Verbesserung der Standorterreichbarkeit und Kostenreduktionen über eine erhöhte Arbeitgeberattraktivität und der Gesundheitsförderung der Mitarbeitenden bis hin zum Imagegewinn durch verantwortliches und nachhaltiges Handeln.

AGIMO entwickelt hierzu individuelle betriebliche Mobilitätskonzepte: Passend zur jeweiligen Unternehmensstrategie werden zunächst gemeinsam Ziele und Bedarfe zur betrieblichen Mobilität festgelegt, dann die verkehrliche Ist-Situation auf den Prüfstand gestellt und schließlich zielführende Maßnahmen zur Infrastruktur, Kommunikation und Organisation entwickelt.

Auch die Konzeptumsetzung einschließlich der Festlegung von Zuständigkeiten, der Priorisierung von Maßnahmen und der Akquise von Fördermitteln sowie die Kommunikation mit internen und externen Akteuren gehören dazu.

Das betriebliche Mobilitätskonzept umfasst alle Bereiche der betrieblichen Mobilität: Arbeitswege der Beschäftigten, Dienstwege und -reisen sowie Besuchs- und Kundenverkehre.

Neben der Erstellung von umfassenden betrieblichen Mobilitätskonzepten berät AGIMO auch zu punktuellen Maßnahmen, zu deren Potenzialen und zu notwendigen Schritten zur Umsetzung im Rahmen von Einzelgesprächen oder Workshops. Wir fungieren dabei ebenso als Vermittler zu geeigneten Mobilitätsanbietern.

Zur Website