NiMo Newsletter 10/2019

 

Liebe Leserinnen und Leser des NiMo-Newsletters,

auf den Düsseldorfern Bussonderspuren dürfen im Rahmen eines Pilotprojekts zukünftig neben E-Autos, Taxis und Fahrrädern auch Fahrgemeinschaften mit mindestens drei Personen fahren, diese Privilegien will Bundesverkehrsminister Scheuer bis Jahresende in der StVO festschreiben. Begründung: Fahrgemeinschaften haben das große Potential, die Quantität der Autos auf den Straßen zu verringern und können einen wichtigen Beitrag zur CO2-Vermeidung auf den Straßen leisten.
Ein ausgesprochen wertvoller Beitrag. Deutlich hilfreicher als die zahlreichen Wortbeiträge vieler Politiker verschiedener Parteien, mit denen der Landbevölkerung in den letzten Monaten suggeriert wurde, dass es zum allein genutzten Verbrenner-Pkw keine Alternative für Berufspendler gäbe. Vielen Dank, Herr Oberbürgermeister Geisel.

Viele Grüße
Michael Schramek

 
 

Berichte aus dem Netzwerk

   

Anmeldung zur NiMo-Mobilitätstour und Mitgliederversammlung in Hamburg verlängert bis zum 18.06.2019

Die Anmeldung zur NiMo-Mobilitätstour, bei der auch Nicht-NiMo-Mitglieder willkommen sind, sowie zur NiMo-Mitgliederversammlung ist noch bis zum 18.06.2019 möglich. Wir werden uns schwerpunktmäßig in der Hafencity und der Speicherstadt aufhalten und dort Besichtigungen vornehmen und spannende Vorträge hören. Wie es sich für ein Netzwerk gehört, werden auch der gemeinsame Austausch untereinander sowie Diskussionen über die aktuellen Entwicklungen in der Mobilität nicht zu kurz kommen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und auf spannende zwei Tage in Hamburg!
 

Einladung NiMo-Mobilitätstour und Mitgliederversammlung

Anmeldung NiMo-Mobilitätstour und Mitgliederversammlung für Mitglieder

Anmeldung NiMo-Mobilitätstour für Gäste

     

NiMo bei der Parlamentarischen Fahrradtour des Bundestages

Am Weltfahrradtag (03.06.2019) nahmen wir bei schönstem Wetter (35 Grad) an der Parlamentarischen Fahrradtour des Bundestages teil. Die Tour startete am Bundestag und führte ca. 18km durch Mitte, Kreuzberg, Friedrichshain und Neukölln.

Beste Nachricht kam vom Bundesverkehrsminister, Andreas Scheuer, für alle Radfahrer/innen: "Wir setzen unser Förderprogramm für den Abbiegeassistenten fort." Es werden nun 10 statt 5 Millionen Euro Fördersumme bereit gestellt.
 

            

KGSt - Forum 2020- NiMo ist dabei!

Das KGSt-Forum präsentiert Ihnen an drei Tagen in rund 80 Fachveranstaltungen Lösungen und Trends des kommunalen Managements. Neben dem allgegenwärtigen Thema Digitalisierung werden auch viele weitere interessante Themen unserer Zeit behandelt. Das Forum bietet Ihnen wie gewohnt ein breites Spektrum an kommunalen Inhalten, wie Sie es auf keiner anderen Veranstaltung finden werden.
Weitere Informationen zum KGSt-Forum

Bei dem nächsten KGSt-Forum 2020 wird NiMo als Partner dabei sein!
Sehen Sie hier unser Video!

Partner im Fokus: Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.

 
 

Aktuelle Förderprogramme im Mobilitätsbereich:

Baden-Württemberg fördert Parkhaus-Projekte

Das Land Baden-Württemberg fördert mit insgesamt 2,1 Millionen Euro sechs Pilotprojekte zur intelligenten Anbindung von Ladeinfrastruktur in Parkhäusern und Tiefgaragen an das Stromnetz. Die Projekte werden an elf Standorten im Land umgesetzt.

Weiterführende Informationen

Förderrichtlinie für Aufklärungsmaßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit

Der Bund fördert jedes Jahr aus dem Bundeshaushalt Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer und zur Senkung der Anzahl von Straßenverkehrsunfällen.

Weiterführende Informationen

   


Wenden Sie sich gerne an die NiMo-Geschäftstelle, sollten Sie einen Ansprechpartner für weiterführende Informationen zu genannten Fördermöglichkeiten. Wir leiten Ihr Anliegen dann sehr gerne an entsprechende Mitglieder innerhalb unseres Netzwerks weiter.

   
 
 

Veranstaltungshinweise

NiMo-Veranstaltungen 2019 (terminiert):

 
Wann?    
 
Was? Wo?

24. und 25. Juni 2019
 

Strategieworkshops und Mitgliederversammlung
 

Hamburg
 

10. September 2019
 

Arbeitskreis Fahrrad 
 

Bielefeld
 

12. September 2019
 

Stammtisch West: gemeinsamer Besuch der IAA
 

Frankfurt am Main
 

09. Oktober 2019
 

Stammtisch Ost
 

Berlin
 

10. Oktober 2019
 

Großer Arbeitskreis: Mobilität im ländlichen Raum
und autonome Mobilität
 

Bollewick, Amt Röbel/Müritz, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
 

27. November 2019
Stammtisch West und Besichtigung DB-Ideenzug
Oberursel
              
     
Gerne können Sie sich bereits jetzt für alle Veranstaltungen anmelden! Einfach eine Mail schreiben an: geschaeftsstelle@nimo.eu    

Externe Veranstaltungshinweise:

   

EUROBIKE 2019 Messe am 04. -  07. September 2019 in Friedrichshafen

Die EUROBIKE ist unangefochten die globale Leitmesse für das Bike Business. Hier vernetzt sich die Fahrradindustrie, überzeugt ihre Handelspartner und präsentiert sich der Medienwelt. Hier zeichnen sich Trends ab und bahnbrechende Innovationen feiern Premiere. Dabei generiert die EUROBIKE permanent Mehrwert für Industrie und Handel und schafft den Spagat zwischen Fachmesse und Think Tank.

Weitere Infos und Anmeldung hier

   

Energie? Natürlich! Energiewende zwischen Vision, Widerstand und Realität - Tagung am 16. - 18. August in der Evangelischen Akademie Hofgeismar

Die Energiewende ist eine der größten technischen und gesellschaftlichen Herausforderung, vor der wir stehen. Mit einem Drittel des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien werden die nächsten Klimaziele weiterhin verfehlt.
Wie kann die laufende Energiewende beschleunigt werden? Welchen Beitrag leistet die Energiewende zum Klimaschutz? Widersprechen sich Klimaschutz und Naturschutz? Welche Lösungsansätze gibt es?

Die Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende, mögliche Lösungen und die entsprechenden Ansätze von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft werden kritisch hinterfragt und ins Gespräch gebracht. Außerdem werden Informationen und Anregungen zum weiteren Handeln vor Ort geboten. Bekommen Sie einen guten Überblick über die vielfältigen Themen der Energiewende und diskutieren Sie mit.

Weitere Infos und Anmeldung hier

   
     
 

Berichte einzelner Mitglieder

   

Bundesverband Carsharing veröffentlicht Leitfaden zur kommunalen Umsetzung des CarSharinggesetzes

Der Bundesverband CarSharing e. V. (bcs) hat einen Leitfaden zur Umsetzung des Carsharinggesetzes (CsgG) veröffentlicht. Der Leitfaden wendet sich in erster Linie an kommunale Verwaltungen und Straßenverkehrsbehörden. Er soll Hilfestellung geben, wie die Fördermaßnahmen des CsgG praktisch umgesetzt werden können.
CarSharing führt zur Abschaffung

Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

Ausstellerbewerbung zur DECOMM 2019

Die achte Deutsche Konferenz zum Mobilitätsmanagement findet dieses Jahr am 23. und 24. September unter dem Motto „Die kommunale Mobilitätswende – Mobilitätsmanagement macht es möglich“ in der Stadthalle Bonn - Bad Godesberg statt.

Veranstalter der DECOMM 2019 in Bonn Bad Godesberg ist der DEPOMM e.V. Mitveranstalter ist das Zukunftsnetz Mobilität NRW. Unterstützt wird die DECOMM 2019 vom Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) und der Bundesstadt Bonn.
Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ sind an das Programm der DECOMM thematisch angelehnte Aussteller vertreten. Hier finden Sie Beratungsbüros, Mobilitätsdienstleister und Lösungsanbieter sowie Hersteller verschiedenster Verkehrsmittel. Die Ausstellung ist auf 20 Stände begrenzt.
Wenn Sie Interesse haben, auf der DECOMM auszustellen, schreiben Sie gerne der NiMo-Geschäftsstelle und wir werden Ihr Anliegen weiterleiten.

Weitere Information finden Sie hier

 

RegioMobil: Rabattaktion für Führerschein-Neulinge

RegioMobil bietet Führerschein-Neulinge 30% Rabatt auf Fahrten im ersten Jahr. Junge Fahrer/innen können so auch ohne eigenes Auto direkt mobil sein und einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten, da der Erwerb eines eigen Autos überflüssig wird. Junge Menschen können sich so schon früh an das CarSharing Konzept gewöhnen und aktiv daran teilhaben.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Wir freuen uns immer über Neuigkeiten aus dem Netzwerk! Zögern Sie nicht uns Ihre mitzuteilen!


 
 
 

Mobilität aktuell

   

Crowdfunding-Projekt "Flagge zeigen! Abstandhalter für Fahrräder"

Für mehr Verkehrssicherheit auf den Straßen hat das Team der Initiative „Verkehrswende Bonn“ einen einigen Abstandhalter im BonnLAB entwickelt:
Unter dem Motto "Flagge zeigen" möchten wir für mehr Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer und für mehr Sicherheit von Radfahrer*innen werben. Wir können nicht darauf warten, dass Städte Radwege sicherer machen und Straßen breiter bauen! Daher soll der Abstandhalter dafür sorgen, dass der Radfahrer*in den nötigen Platz auf der Straße bekommt.

Wir wollen: Weniger Verkehrstote, Umstieg von mehr Autofahrer*innen auf das Fahrrad, Einstieg in eine Verkehrswende zum Erreichen der Klimaziele.

Unterstützen Sie dieses Projekt noch bis zum 02.Juli 2019!

➟ Lesen Sie mehr

   

"Zurück ans Netz zu verkaufen funktioniert sogar noch besser, als wir gedacht hatten."

Erklärt Francisco Carranza, Managing Director von Nissan Energy, zu den laufenden V2G-Pilotprojekten mit dem Nissan Leaf. Nissan rechnet bei seinen E-Auto-Akkus mit einer Lebensdauer von 22 Jahren – zwölf Jahre mehr als die durchschnittliche Lebensdauer der Autos selbst.

➟ Lesen Sie mehr

   

Bund verlängert Umweltbonus offiziell bis Ende 2020

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Kaufprämien für Elektroautos und Plug-in-Hybride nun offiziell bis Ende 2020 verlängert. Der Umweltbonus wird demnach in seiner bestehenden Form – also mit identischen Fördersätzen – bis zum 31. Dezember 2020 fortgeführt.

➟ Lesen Sie mehr

   

Alarmierend: CO2-Konzentration in der Atmosphäre erreicht neuen Rekordwert

Die Kohlendioxid-Konzentration in unserer Atmosphäre ist ein wesentlicher Faktor, der den Klimawandel antreibt. Und dieser Faktor hat gerade einen neuen Rekord aufgestellt: Seit Beginn der modernen Aufzeichnungen war noch niemals in einem Monat mehr Kohlendioxid in der Atmosphäre gemessen worden wie im vergangenen Mai. Damit bleibt die Menschheit was das Klima angeht weiter auf einem bedenklichen Kurs.

➟ Lesen Sie mehr

   

Lade-Offensive: VW plant 36.000 Ladepunkte in Europa

Volkswagen hat vor, bis 2025 in Europa 36.000 Ladepunkte zu errichten, 11.000 davon durch die Marke VW selbst. Damit will der Konzern der Elektromobilität zum schnellen Durchbruch verhelfen. Einen Seitenhieb auf die Politik können sich die Wolfsburger dabei nicht verkneifen.

➟ Lesen Sie mehr

   

Bahn drängt in eine neue Ära

Einer neuen "DB Dachstrategie" zufolge will der Konzern seine Passagierzahlen in den kommenden Jahren verdoppeln. Dafür sollen Strecken, Personal und die eigene Zugflotte massiv ausgebaut werden. Helfen sollen zusätzliche Verbindungen und ein dichterer Takt - die 30 größten Städte des Landes will die Bahn künftig im Halbstundenrhythmus verbinden. 

➟ Lesen Sie mehr

   

Reportage: „Die Schönheit der Erde wartet überall“

Mit einem E‐Bike und einem Anhänger für ihren Hund ist eine junge Frau aus Hessen zu einer halbjährigen Reise aufgebrochen. Ein räumliches Ziel hat sie nicht – aber ein ideelles: Für nachhaltiges Reisen werben und für den Reiz auch nahegelegener Ziele.

➟ Lesen Sie mehr

 

 


Toyota stellt Weichen für Elektroautos mit Batterien

Toyota hat angekündigt, eine Reihe von Kooperationen in China einzugehen, um die Entwicklung von Elektroautos zu beschleunigen und die Versorgung mit den wichtigen Batteriezellen sicherzustellen. Zu den neuen Partnern gehört neben CATL auch ein weiterer Batteriehersteller – und auch BYD, Chinas führender Elektroauto-Hersteller.

➟ Lesen Sie mehr

 

 


Mehrheit der Deutschen ist bereit zu verzichten – auf dem Papier

Ohne Verzicht kein Klimaschutz: Das scheinen viele Deutsche begriffen zu haben. Laut einer Umfrage könnten sich viele mit weniger Fleisch, Flügen und Autofahren arrangieren. Nur in einem Bereich zeigen sich die Deutschen weniger tolerant.

➟ Lesen Sie mehr

 

 


Berlin startet gemeinsame App für alle Verkehrsmittel

Nahverkehrs-Apps zeigen Städtern, wie sie mit der U-Bahn an ihr Ziel kommen. Aber was, wenn sie mit dem Leihrad schneller gewesen wären? In Berlin hat man sich dafür jetzt eine Lösung ausgedacht.

➟ Lesen Sie mehr

 

 


Wie Fahrradhelme noch besser schützen könnten

Lange hat sich in der Entwicklung wenig getan. Die Industrie stellt nun neue Konzepte vor, die den Schädel besser vor schweren Traumata bewahren sollen.

➟ Lesen Sie mehr

 

 


 

IMPRESSUM
NiMo e.V.
Lindlaustr 2c
53842 Troisdorf
Tel. 49 2241 26599-28

info@nimo.eu
www.nimo.eu

 

Das Netzwerk kennenlernen
Schauen Sie sich auf der Website um, lernen Sie unsere Mitglieder kennen und nehmen Sie
Kontakt auf!

➟ Newsletter abonnieren
 

Dem Netzwerk beitreten
Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft?
➟ Hier klicken!

 


vom