Die nachhaltige Gestaltung von Mobilität im ländlichen Raum erfordert die Implementierung eines intelligenten Mobilitätsmixes. Die Einführung nur eines einzelnen Bausteins wie z.B. E-CarSharing hat eine nur sehr geringe Verhaltensveränderungswirkung. Sie wird weitestgehend verpuffen, der damit verbundene Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Für die Verantwortlichen im ländlichen Raum ist die Realisierung eines umfassenderen Mobilitätsmixes jedoch meist eine zu komplexe Aufgabe. Es fehlen die Ressourcen, Geschäftsmodelle und Netzwerkpartner zur eigenständigen Entwicklung und Umsetzung entsprechender Konzepte. In NiMo sind die meisten Mobilitätsprodukte, die für einen intelligenten Mobilitätsmix im ländlichen Raum erforderlich sind, vertreten: (E-)CarSharing, Pedelec-Sharing, Fahrgemeinschaftsplattform, Sammeltaxi, Ladeinfrastruktur, Beratung etc.
Ziel des Arbeitskreises ist es, ein Gesamtkonzept zu entwickeln, welches mittels einer Roadshow in jedem Landkreis vorgestellt und im Zusammenwirken der örtlichen Player mit den jeweiligen NiMo-Mitgliedern umgesetzt werden kann.
Der Arbeitskreis "Mobilität im ländlichen Raum - Chancen, Risiken und Geschäftsmodelle" wurde am 11. Januar 2016 gegründet. Die erste Sitzung fand in den Räumen des NiMo-Mitglieds Gazu GmbH in Frankfurt am Main statt. Zehn NiMo-Mitglieder fanden sich zur konstituierenden Sitzung ein, darunter Vertreter der Carsharingbranche, Mobilitätsberater, ÖPNV-Anbieter und Vertreter aus dem Bereich E-Mobilität/Ladeinfrastruktur.
Gemeinsames Ziel ist es, ein ganzheitliches mulitimodales Mobilitätsprodukt zu erschaffen, welches - bestehend aus verschiedenen Bausteinen - in ländlichen Räumen, in ähnlicher Weise Anwendung finden soll. Ein erstes Pilotprojekt im nordhessischen Jesberg wurde unter der Mitwirkung einiger NiMo-Mitglieder bereits auf den Weg gebracht.
Der Arbeitskreis tagt drei- bis viermal im Jahr.Vorgesehen sind insbesondere Exkursionen zu Best-Practice-Projekten im Kontext "Mobilität im ländlichen Raum". Jedes NiMo-Mitglied ist herzlich eingeladen, im AK "Mobilität im ländlichen Raum" mitzuwirken.
Bei Interesse an einer Mitwirkung im Arbeitskreis wenden Sie sich bitte an info(at)nimo(dot)eu.

Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: info@nimo.eu