Mobilität der Zukunft

Unsere Mobilität wird sich in den nächsten 5-10 Jahren grundlegend verändern. Elektromobilität steht unmittelbar vor dem Durchbruch, nachdem die meisten Hersteller nach langer Zurückhaltung nun in den nächsten 12-24 Monaten mit attraktiven und bezahlbaren Modellen auf den Markt kommen. Hinzukommt das autonome Fahren, welches mit weitestgehend autonom fahrenden Shuttlebussen noch in 2018 in größerem Umfang starten und sich dann in den nächsten Jahren insbesondere im Bereich der Mobilitäsangebote durchsetzen wird. Fast alle größeren Städte arbeiten intensiv an der Verbesserung der Rahmenbedingungen fürs Fahrradfahren und zu Fuß gehen.

Michael Schramek wagt einen Blick in die Zukunft der Mobilität. Sehr plakativ skizziert er konkrete Bilder, und stützt sich dabei sowohl auf die bereits erkennbaren der technischen Entwicklungen als auch auf scharfe Beobachtungen des aktuellen Mobilitätsverhaltens und anderer Gewohnheiten.

Dauer 45 - 75 Minuten

 

Michael Schramek steht Ihnen auf Wunsch auch gerne als Moderator oder Podiumsdiskussionsteilnehmer zur Verfügung.

Michael Schramek als Redner/Referent/Moderator bei der NiMo-Geschäftsstelle anfragen:

 

Diesel gate – Elektromobilität kommt

Elektromobilität hat in den ersten Jahren dieses Jahrzehnts einen echten Fehlstart hingelegt. Für die meisten Nutzer zumindest immer wieder zu geringe Reichweite, teilweise sehr eigenwilliges Design, kaum öffentliche Lademöglichkeiten, keine relevanten Angebote der deutschen Hersteller.

Doch damit ist nun vorbei. Der Durchbruch der Elektromobilität steht unmittelbar bevor. Die deutschen Hersteller wollen ab 2019/2020 wirklich attraktive Elektrofahrzeuge zu bezahlbaren Preisen verkaufen, das Schnellladenetz wird bis dahin ausreichend engmaschig sein, die Rahmenbedingungen mit NOx-, Feinstaub- und CO2-Problematik passen perfekt, steuerliche Anreize und Fördermittel stehen zur Verfügung.

Wie bereiten sich nun die Kommunen und die Unternehmen auf den bevorstehenden schnellen Wandel richtig vor? 
In einem spannenden Vortrag geht Michael Schramek auf die Entwicklung der Elektromobilität von Anfang bis heute ein bzw. zeigt auf, wie es in den nächsten Jahren weitergeht. Daraus leitet er Maßnahmen ab, die durch Kommunen, Energieversorger und Unternehmen dringend angegangen werden müssen, um dem in 2020/2021 beginnenden Markthochlauf zu bewältigen.

Dauer 30 - 180 Minuten

 

Michael Schramek steht Ihnen auf Wunsch auch gerne als Moderator oder Podiumsdiskussionsteilnehmer zur Verfügung.

Michael Schramek als Redner/Referent/Moderator bei der NiMo-Geschäftsstelle anfragen:

 

CarSharing im ländlichen Raum

Am Beispiel des von ihm initiierten Vereins „Vorfahrt für Jesberg e.V.“ und anderen Projekten stellt Michael Schramek dar, wie im ländlichen Raum ein CarSharing-Angebot geschaffen werden kann, welches den Menschen ein Leben auf dem Land mit weniger eigenen Pkw ermöglicht. Er arbeitet die Potenziale von CarSharing auf dem Land heraus und zeigt auf, dass der Bedarf dort eigentlich viel größer ist als in der Stadt. Da aber auf dem Land kaum jemand wirklich auf die Sharing-Fahrzeuge wartet, sondern sich in bisheriger Ermangelung von Alternativen anders organisiert haben, ist beim Aufbau eine lange Durststrecke von mwhreren Jahren durchzustehen. Sein Vortrag macht Mut, den Aufbau zu wagen.

Dauer 20 - 40 Minuten

 

Michael Schramek steht Ihnen auf Wunsch auch gerne als Moderator oder Podiumsdiskussionsteilnehmer zur Verfügung.

Michael Schramek als Redner/Referent/Moderator bei der NiMo-Geschäftsstelle anfragen:

Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: info@nimo.eu