Presseinformation vom 20.09.2017
 
Stadt Bergisch Gladbach wird als erste Kommune Mitglied im Netzwerk intelligente Mobilität

Troisdorf. Seit einigen Wochen ist die kommunale Verwaltung der Stadt Bergisch Gladbach Mitglied im Netzwerk intelligente Mobilität e.V. (NiMo). Dieses 2011 gegründete Netzwerk hat zum Ziel, durch das Zusammenwirken verschiedenster Akteure aus allen Bereichen der Mobilität und darüber hinaus die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiter zu entwickeln, bekannter zu machen und im betrieblichen Alltag zu verankern, um damit einen Beitrag zur Senkung von Kosten, CO2- und NOX-Ausstoß zu leisten, und gleichzeitig die Attraktivität für die Mitarbeiter zu steigern. Frisch im Amt warb Bergisch Gladbachs neuer Mobilitätsmanager Daniel Euler dafür, sich diesem Netzwerk anzuschließen. NiMo wirkt über die Durchführung von internen sowie offenen Konferenzen und Seminaren. Die Sensibilisierung von Unternehmen und Verwaltungen für intelligente Mobilität steht dabei im Vordergrund. Herr Euler ist überzeugt davon, dass eine Mitgliedschaft im NiMo für die Kommune von großem Wert ist und auf dieser Ebene ein sowohl für die Verwaltung, als auch die zahlreichen im Netzwerk vorhandenen Mobilitätsanbieter verschiedenster Bereiche gewinnbringender Austausch möglich ist. So bleibt die Kommune im Bereich der Mobilität am Puls der Zeit und bekommt die vielseitigen Entwicklungen, die die momentane Mobilitätswende mit sich bringen, aus erster Hand mit und die Mobilitätsanbieter aus dem Netzwerk erhalten von der Kommune ein direktes Feedback bezüglich deren Produkten und Innovationen. "Wir freuen uns sehr über die Mitgliedschaft der ersten kommunalen Verwaltung und hoffen, dass weitere Kommunen dem Beispiel von Bergisch Gladbach folgen, da wir davon überzeugt sind, dass diese Konstellation eine Win-Win-Situation für Kommunen und Mobilitätsanbieter darstellt." erläutert Michael Schramek, Vorsitzender des Netzwerks. Der Vorstand hat sich erst kürzlich dafür entschieden, Kommunen in die Mitgliedskategorie der Non-Profit-Organisationen einzustufen und so durch Senkung des Beitrags auf 100 € jährlich die Hürden für eine Mitwirkung im Netzwerk zu beseitigen.  

1.896– 2.195 Zeichen
Abdruck honorarfrei
Belegexemplar erbeten
 
 
Über NiMo
Das interdisziplinäre Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V. wurde im Frühjahr 2011 gegründet, um die Weiterentwicklung und Verbreitung intelligenter Mobilität voranzubringen und ihre öffentliche Akzeptanz zu fördern. Ziel ist es, durch das Zusammenwirken verschiedenster Akteure aus dem Mobilitätsbereich und darüber hinaus die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiter zu entwickeln, bekannter zu machen und im betrieblichen Alltag zu verankern, um damit einen Beitrag zur Senkung von Kosten und CO2-Ausstoß zu leisten, und gleichzeitig die Attraktivität für die Mitarbeiter zu steigern. 
Kontakt:
 
Philipp Kukula
Leitung Geschäftsstelle
Telefon: 02241/26599-28
E-Mail: info@nimo.eu
 
Netzwerk intelligente Mobilität
Lindlaustraße 2c
53842 Troisdorf
Internet: www.nimo.eu
 
 

Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: info@nimo.eu