Die PROJECT CLIMATE GmbH unterstützt seit Anfang 2012 verantwortungsbewusste Unternehmen und Institutionen, die nachhaltige betriebliche Mobilität einführen und ausbauen wollen.
Wir sehen unsere Arbeit vor folgendem Kontext: Ziel muss es sein, dass Unternehmen in Deutschland ab Mitte des 21. Jahrhunderts fast kein CO2 mehr ausstoßen. Gleichzeitig wird Mobilität weiterhin sehr wichtig für Menschen und Unternehmen bleiben. An der nötigen Mobilitätswende arbeiten wir.

Wir sind in zwei Bereichen tätig:

1) Beratung zu nachhaltiger betrieblicher Mobilität
Project Climate erstellt individuelle nachhaltige Mobilitätskonzepte für Unternehmen und Institutionen. Dabei decken wir die Bereiche Fuhrpark, Geschäftsreisen und Mitarbeiterpendeln ab und  denken diese wo möglich zusammen. So ergeben sich am meisten Synergien. Wir begleiten anschließend auch die Umsetzung des Konzepts und binden Partner und andere Dienstleister ein, um die Maßnahmen des Konzepts möglichst schnell und einfach umzusetzen. Ziel der Beratung ist es, ein Konzept zu entwickeln und umzusetzen, das gleichzeitig CO2 und Kosten einspart und die Zufriedenheit der Mitarbeiter im Blick hat.
Konkret haben wie in Projekten in letzter Zeit zum Beispiel an folgenden Themen gearbeitet:
Potentialanalyse für E-Mobilität in Unternehmen
Fuhrparkoptimierung durch saubere Fahrzeuge sowie optimalen Einsatz von Corporate Carsharing und Poolfahrzeugen
Förderung von Alternativen zum eigenen Auto für den täglichen Arbeitsweg
Mitarbeiterbefragung zum Thema Arbeitsweg und Ausarbeitung von konkreten Verbesserungsmaßnahmen auf Basis der Ergebnisse
Konzeptionierung eines Tools zur Reisereduzierung

2) CO2-Ausgleich für unvermeidbare Emissionen
Für den Übergang zu einer CO2-freien Mobilität bieten wir als Ergänzung auch die Kompensation von CO2-Emissionen in Gold Standard Klimaschutzprojekten in Entwicklungsländern an, z.B. effiziente Kocher in Ghana oder Biogasanlagen in Nepal.
Konkret kann das zum Beispiel eine „Klimapartnerschaft“ für den Unternehmensfuhrpark sein. Das heißt in Kombination mit einer CO2-Reduktionsstrategie für den Fuhrpark kompensiert ein Unternehmen die unvermeidbaren CO2-Emissionen über Gold Standard Klimaschutzprojekte.

Wir verstehen uns selbst als „social business“, eine Unternehmensform, die sich gesellschaftlichen Problemen – wie dem Klimawandel – annimmt und deren Ziel es ist, gesellschaftlichen Nutzen zu schaffen. Trotzdem arbeiten wir  – anders als private, kirchliche oder staatliche Hilfsorganisationen – wie ein „normales“ Unternehmen. Wir beschäftigen Angestellte, führen Bilanzen und wollen einen Gewinn erwirtschaften.

 

project-climate.de

Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: info@nimo.eu