Die Gazu GmbH betreibt deutschlandweit CNG Tankanlagen mit Biomethan aus Reststoffen "Made in Germany". Biomethan ist chemisch identisch mit fossilem Erdgas hat jedoch den entscheidenden Vorteil aus Reststoffen erzeugt zu werden. Die CO² Bilanz ist damit nahezu ausgeglichen. Andere Schadstoffe wie Feinstaub oder NOx sind entweder nicht vorhanden oder erheblich gemindert.


Unsere derzeitigen Lieferanten beziehen ihre Abfälle aus der Lebensmittelindustrie oder aus den Reststoffen der Zucker und Bioethanolproduktion.

Deutschlandweit gibt es schon 915 Erdgastankstellen. Unser Ziel ist es, dieses Netz zu erhalten und auszubauen. Dafür erwerben wir bestehende Standorte und bauen neue Anlagen auf "normalen" Tankstellen.

Erdgasfahrzeuge gibt es von einer Vielzahl führender Hersteller, wie VW, Skoda, Seat, Audi, Mercedes, Opel oder Fiat. Alle diese Erdgasfahrzeuge können problemlos unser Biomethan tanken, da es chemisch identisch mit Erdgas ist.

Perspektivisch beabsichtigen wir in den Tankstellenmarkt für den Lkw Verkehr einzutreten und dafür Tankanlagen für verflüssigtes Biomethan
(Bio-LNG) aufzubauen. Auch in der Schifffahrt (Fähren und Binnenschiffe) sowie im Eisenbahnverkehr (Rangierloks und andere Bahnhofsverkehre) sehen wir noch erhebliches Potenzial für unseren Treibstoff "Made in Germany".

http://www.gazu.de/

Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: philipp.kukula@nimo.eu