A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | X | Z

 

25ways

25ways ist ein Mobility Tech Start-up: Die technologiegetriebenen Mobilitätsberater entwickeln innovative Apps und Services, die nachhaltige Mobilitätslösungen sichtbar machen und fördern. Für Endkonsumenten und Unternehmen bietet 25ways Anreize, innovative Verkehrsmittel auszuprobieren und langfristig in den Alltag zu integrieren.

 

 

 


ADLER eMobility Services GmbH

ADLER eMobility ist der kompetente Generaldienstleister für Ladesäulen und -boxen für Elektromobilität. ADLER bietet seinen Kunden individuellen Rund-Um-Service: angefangen bei unabhängiger technischer Beratung, freiem Einkauf, Installation, Service und Wartung bis hin zum Betrieb umfassender Ladenetze.

 

 

 


amperio naturenergie UG

amperio möchte am Paradigmenwechsel zur Mobilitäts- und Energiewende mit guter Beratung und emotionalen Produkten beitragen. Erdöl im Boden lassen, Elektromobilität sexy machen und regenerative Energie wirtschaftlich speichern, das treibt uns an!

 

 

 


ARKTIK GmbH

ARKTIK bietet klimafreundlichen Autofahrern und Fuhrparkbetreibern die Möglichkeit, Klimaschutzprojekte zu unterstützen und damit 100% Ihrer Emissionen auszugleichen.

 

 

 

 


atmosfair

Atmosfair ist eine gemeinnützige Klimaschutzorganisation mit Schwerpunkt Kompensation von CO2-Emissionen von Flügen. atmosfair finanziert mit freiwilligen Klimaschutzbeiträgen von Flugpassagieren erneuerbare Energien und baut diese in Entwicklungsländern aus. Dazu gehören kleine Biogasanlagen für Kuhdung zur Versorgung von Bauernhöfen mit Biogas und effiziente Öfen für Familien in Afrika zur Reduktion von Holzverbrauch und Atemwegserkrankungen. Die Projekte werden regelmäßig von UN -akkreditierten Prüfern überprüft. 

 

 


 

Baron Mobility Service GmbH

Baron Mobility Service ist einer der größten herstellerunabhängigen Anbieter im Fahrradleasing. Seit das Dienstwagenprivileg auch für Fahrräder gilt, unterstützen wir Arbeitgeber in ihrem Engagement ein modernes, nachhaltiges Mobilitätskonzept in ihrem Unternehmen zu realisieren. Mit unseren drei Marken „mein-dienstrad.de“, „Leasing eBike“ und „mein-leasingrad.de“ sind wir bundesweit über unser Händlernetzwerk vor Ort vertreten.

 

 

 


B.A.U.M Consult

B.A.U.M. berät seit 1992 anbieter- und herstellerunabhängig Unternehmen und die Öffentliche Hand in Fragen des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung. Mit  ganzheitlicher Beratung und Qualifizierung unterstützt B.A.U.M. bei der Entwicklung von Strategien, bei der Optimierung ihrer Managementprozesse und bei der Durchführung von Projekten. Mobilität ist in diesen Zusammenhängen ein wichtiges Handlungsfeld, in dem sich B.A.U.M. seit vielen Jahren engagiert.

 

 

 


Becker Büttner Held

Als Partnerschaft von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern ist BBH einer der führenden Anbieter von Beratungsdienstleistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen und deren Kunden. Zu unseren Schwerpunkten gehören auch Lösungen im Bereich Mobilität und Energiewende. Wir bieten unseren Mandanten eine praxisorientierte Beratung auf höchstem Niveau. Basis dafür ist eine große inhaltliche Nähe zu unseren Mandanten sowie eine intensive Kenntnis der Positionen der Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden.

 

 

 


belmoto GmbH

belmoto hat garantiert das richtige Fahrzeug für Sie! Als Makler für Leasing-, Miet- oder Kauffahrzeuge, organisiert belmoto schnell, effizient und transparent für seine Kunden bundesweit individuelle Mobilität. Mit der jeweils optimalen Lösung, begleitet belmoto seine Kunden auch während der Laufzeit der Fahrzeuge mit einem umfangreichen Service. Über ein breites Netzwerk an Lieferanten und Partnern kümmert sich belmoto um die Verwaltung der Kundenfahrzeuge und gestaltet innovativ für seine Kunden die Zukunft mit neu entwickelten Mobilitätskonzepten und -lösungen.

 

 

 


Bergisch Gladbach

Die Stadt Bergisch Gladbach liegt im Osten von Köln und gilt als Mittelzentrum des Rheinisch Bergischen Kreises. Mit einer Bevölkerungszahl von etwa 111.000 Einwohnern, der Lage östlich und südlich von wirtschaftsstarken Ballungszentren und inmitten von wichtigen Verkehrsachsen hat die Großstadt im Grünen verschiedene verkehrliche Herausforderungen zu bewerkstelligen. Im Jahr 2016 wurde von der Stadt ein Mobilitätskonzept erarbeitet, welches es jetzt gilt umzusetzen.

 

 

 


BFE Fleet Concept GmbH

BFE Fleet Concepts GmbH ist eine von Herstellern und Leasinggesellschaften unabhängige Fuhrparkunternehmensberatung und Fuhrparkmanagementgesellschaft. Schwerpunkt und Kernaufgabe ist die Gestaltung von CO2-optimierten und damit Ressourcen sparenden Fuhrparkkonzepten.

 

 

 


Bundesverband Carsharing e.V.

Der Bundesverband CarSharing e. V. (bcs) versteht sich als Dachverband der deutschen CarSharing-Anbieter. 118 der derzeit ca. 155 bekannten CarSharing-Anbieter in Deutschland sind Mitglied im Verband.

 

 

 

 


btm4u - Andrea Zimmermann

Die Unternehmensberatung rund um geschäftliche Mobilität und Veranstaltungsmanagement. btm4u entwickelt Strategien für die einfache Gestaltung teilweise komplexer Prozesse und die Steuerung sowie den Einkauf von Reiseleistungen, Software und Services. Mitarbeiter, CSR und Nachhaltigkeit stehen bei btm4u immer mit im Fokus.

 

 

 


Better Taxi

BetterTaxi ist eine Meta-Buchungsplattform für Taxi- und Flughafentransfers. Wir integrieren Taxi-Dienstleistungen in die vernetzte Mobilität von Morgen. Kunden und Reisepartner bestellen und bezahlen Fahrten über Web, App oder API.

 

 

 

 


Bike Citizens

Bike Citizens bringt Menschen auf‘s Fahrrad – mit digitalen Lösungen für urbane Radkultur. Bike Citizens bietet Smartphone-Navigation für über 380 Städte und maßgeschneiderte Datenanalyse-Tools für fahrradgerechte Stadtplanung.

 

 

 

 


cambio GmbH & Co. KG

Die cambio Mobilitätsservice GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2000 als Zusammenschluss der CarSharing-Unternehmen StadtteilAuto Aachen, StadtAuto Bremen und StattAuto Köln gegründet.

 

 



 

CARLA CARGO

Der Trailer von Carla Cargo ist ein leistungsfähiger Fahrradanhänger und Handwagen für große und voluminöse Lasten. Mit dem starken Elektromotor und zwei kräftigen Scheibenbremsen wird die Fahrt zu einem sicheren und angenehmen Fahrerlebnis.
Carla Cargo Anhänger können mit fast jedem handelsüblichen Fahrrad, Pedelec und E-Bike verwendet werden. Abgehängt vom Zweirad fungiert Carla als motorisierter Handwagen und kann in Fußgängerzonen genutzt werden, wo die Zufahrt für Fahrräder gesperrt oder nicht geeignet ist.

 

 

 

 


CHOICE

Das Unternehmen
Egal ob es um Carsharing für 15 Minuten oder einen Mietwagen für 6 Monate geht, CHOICE betreibt als neutraler und unabhängiger Systemdienstleister Europas größtes Netzwerk für ganzheitliche, moderne automobile Nutzungskonzepte.

Dienstleistungsangebot
Als Full-Service Provider für Mobility as a Service (MaaS) bieten wir ein vollständiges Dienstleistungsspektrum an maßgeschneiderten Mobilitätslösungen an.

 

 

CMMaurer

CMMaurer konzipiert flexible Arbeitsplatzstrukturen im Unternehmenskontext.  Wir erarbeiten aus Ihren Anforderungen an Mobilität, Zusammenarbeit und Kommunikation den unternehmensspezifischen Arbeitsplatzmix aus zentralen Angeboten in der Unternehmenszentrale über HomeOffice und Co bis hin zu Satellitenbüros als dezentrale Büro-Standorte. Mit CMMaurer haben Sie einen sensiblen Partner, der Ihnen Konzeption und Umsetzung ergänzend aus einer Hand bietet.

 

 

 


CONVIEN

CONVIEN ist Anbieter innovativer Meeting-Management-Services und Reisebuchungsplattformen mit Sitz in München und Augsburg.
 
Die Produkte ermöglichen durch den Einsatz innovativer Algorithmen und den Zugriff auf Echtzeitdaten den Vergleich beliebiger Meeting-Locations aus Millionen verschiedener Alternativen und helfen somit, unerschlossene Einsparpotentiale bei Reisekosten zu heben, die Produktivität der Teilnehmer und Organisatoren zu steigern und den CO2 Fußabdruck eines Unternehmens erheblich zu senken.

 

 


CreamTeam GmbH

Wir haben ein modular aufgebautes Corporate CarSharing Standardprodukt für die professionelle Verwaltung und Optimierung von Poolfahrzeugen entwickelt: CAREXPRESS.

 

 

 

 


CVM-Automotive

CVM-Automotive entwickelt Strategien und Lösungen im Bereich des Fuhrparkmanagements. Wir analysieren die Ist-Situation und erarbeiten Lösungen für die jeweilige, individuell gewünschte Zielausrichtung. Wir stehen für ganzheitliche und nachhaltige Lösungen im Bereich des Fuhrparkmanagements.

 

 

 


Daiichi Sankyo Europe

Daiichi Sankyo ist ein weltweit agierendes Pharmaunternehmen mit japanischen Wurzeln. Wir entwickeln und produzieren innovative Arzneimittel, um wirksame Therapien für bislang unzureichend behandelte Krankheitsbilder anbieten zu können.

 

 

 


datagon

Ab September 2016 stellt Datagon die Server-Komponenten von MOTIS als Produkt zur Verfügung, Frontend-Implementierungen veröffentlichen sie über GitHub als Open Source. Datagon fördert im MOTIS-Kontext aktiv OpenData-Projekte und den wissenschaftlichen Nachwuchs durch Betreuung und das Sponsoring von Praktika, Praktikumssemester und Abschlussarbeiten.

 

 


DEPOMM e.V.

Erfolgreiches Mobilitätsmanagement benötigt den Austausch zwischen Akteuren des Mobilitätsmanagements. Die Deutsche Plattform für Mobilitätsmanagement (DEPOMM) möchte als gemeinnütziger Verein verbesserte Kommunikationsstrukturen im Mobilitätsmanagement schaffen, um so die bundesweite Umsetzung von Mobilitätsmanagement zu fördern.

 

 


Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn ist ein internationaler Anbieter von Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen und einer der größten Arbeitgeber Deutschlands. Als das führende Verkehrsunternehmen in Deutschland möchte die Deutsche Bahn - Ökonomie, Soziales und Ökologie dauerhaft in Einklang bringen.

 

 


Deutscher Verkehrssicherheitsrat - DVR

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ist Ihr unabhängiger und bundesweiter Partner für sichere Mobilität im öffentlichen und betrieblichen Bereich.

 

 

 

 


EcoLibro

EcoLibro berät Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der strategischen Neuausrichtung und operativen Optimierung ihrer betrieblichen Mobilität in einem ausgewogenen Verhältnis von Ökonomie und Ökologie.

 

 

 

 


eMobilität für alle eG

Die EMA eMobilität für alle eG gründet sich bewusst in Form einer Genossenschaft. Sie positioniert sich als Externe eMobilitäts-Stabsstelle für Genossenschaftliche Banken und Unternehmen, um drei wesentlichen Zielen nachhaltiger Mobilität zu dienen: 1.Verantwortung, 2.Wirtschaftlichkeit und 3.Praktikabilität

 

 

 


eMovements

Wir von eMovements entwickeln Technologien, die Mobilität fördern. Unser Fokus liegt dabei auf solchen technologischen Lösungen, die mehr Sicherheit und Komfort schaffen, denn wir glauben, dass die Kombination dieser beiden Komponenten ein wichtiger Antrieb für den mobilen Fortschritt ist.

 

 

 


emovum GmbH

Die emovum GmbH, als 100% Tochter der Wulf Gaertner Autoparts AG, ist Anbieter von Elektrotransportern und umfassender Ladetechnik, zu der auch eine eigene Hochleistungs-DC-Ladestation zählt.

 

 

 

 


EnergieAgentur.NRW

Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich: von der Energieforschung, technischen Entwicklung, Demonstration und Markteinführung über die Initialberatung bis hin zur beruflichen Weiterbildung. Ziel ist es, die Kompetenzen der beteiligten Akteure aus Forschung und Industrie zwecks Initiierung von Projekten zu bündeln. So untersuchen die Netzwerke „Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft“ und „Wasserstoff und Brennstoffzelle, Elektromobilität NRW“ der EnergieAgentur.NRW zusammen mit den Anwendern in Nordrhein-Westfalen, welche Antriebs- und Kraftstoffoptionen und welche dafür benötigten Infrastrukturen im Hinblick auf die Klimaziele geeignet sind, die Innovationskraft der Unternehmen in Nordrhein-Westfalen zu stärken.

 

 


Energieagentur Rheinland-Pfalz

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz unterstützt Kommunen, Unternehmen und Bürger bei der Umsetzung ihrer Aktivitäten zur Energiewende. 
Im Bereich der nachhaltigen Mobilität führt sie die Projekte „Lotsenstelle für alternative Antriebe“ und „Elektromobilität im ländlichen Raum“ durch.


 


 

fleetcompetence europe

fleetcompetence europe GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in der Schweiz. fleetcompetence unterstützt seit 2008 seine Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen und zugleich wirtschaftlichen Mobilität im Unternehmen. Unsere Kunden profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung und der anerkannten Expertise unseres Teams aus Beratern und Partnern, das sowohl über Managementerfahrung als auch über spezifische Erfahrung im Sektor Unternehmensmobilität verfügt. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen in den Themen Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und interne Prozesse im Zusammenhang mit der betrieblichen Mobilität.

 

 


fleetcompetence deutschland

fleetcompetence Deutschland unterstützt unabhängig und neutral Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen und zugleich wirtschaftlichen Mobilitätslösungen. Daneben ist fleetcompetence Partner für Coaching, Wissensvermittlung und Forschung im Flotten- und Mobilitätsmanagement auf Top-Level. Unsere Kunden profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung und der anerkannten Expertise unserer Deutschen und internationalen Teams aus Beratern und Partnern, die sowohl über Managementerfahrung als auch über spezifische Erfahrung im Sektor Unternehmensmobilität verfügen.

 

 


FleetLogistics

Die internationale Fleet Logistics Gruppe ist einer der führenden Flottendienstleister Europas mit einer Flotte von gut 180.000 Fahrzeugen unter Vertrag in mehr als 26 Ländern. Die Fleet Logistics ist eine 100 %ige Tochter der TÜV SÜD AG in München. Mit diesem Gesellschafter-Hintergrund sichert die Fleet Logistics ihren deutschen und internationalen Kunden eines zu: 100 %ige Neutralität. Die Fleet Logistics bietet Fuhrparkmanagement-Dienstleistungen an, um Flotten dauerhaft zu marktgerechten Kosten zu steuern, den Kunden administrativ zu entlasten und Transparenz im Fuhrpark zu schaffen. Das Dienstleistungsportfolio ist modular aufgebaut. Der Kunde wählt die passenden Bausteine oder die Übernahme des gesamten Bestellprozesses.

 

 


Freety UG

Die Freety UG entwickelt eine Sightseeing-App für Smart Cities: "freety.guide ist deine kostenlose Stadtrundfahrt – immer und überall. Die App zeigt dir die Stadt spielend leicht per Bus und Bahn.

 

 

 

 


Gazu GmbH

Die Gazu GmbH betreibt deutschlandweit CNG Tankanlagen mit Biomethan aus Reststoffen "Made in Germany". Biomethan ist chemisch identisch mit fossilem Erdgas hat jedoch den entscheidenden Vorteil aus Reststoffen erzeugt zu werden.

 

 

 


Gunter Glück

Gunter Glück widmet sich aktuell der Vortragstätigkeit zur Zukunftsmobilität, moderiert Kongresse und Workshops und begleitet Unternehmen in Mobilitätsprojekten. Er ist Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband (DFJV e.V.) und im Netzwerk Intelligenter Mobilität (NiMo e.V.)

 

 

 


highQ

Die Freiburger Softwareschmiede highQ liefert mit ihren Softwarelösungen innovative Antworten auf die Frage nach der Mobilität der Zukunft. highQ entwickelt zeitgemäße Lösungen sowohl für die intermodale und interoperable Mobilität im Öffentlichen Personenverkehr und den motorisierten Individualverkehr. Das Unternehmen demonstriert sein Engagement für eine ressourcenschonende intermodale Mobilität mit zahlreichen Best Practice Beispielen und Modellprojekten.

 

 

 


Hochschule RheinMain

Die Hochschule RheinMain ist anerkannt für ihre berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung. Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften legt sie großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung. Seit Beginn des Wintersemesters 2016/17 bietet die Hochschule RheinMain mit dem Studiengang „Mobilitätsmanagement“ den bundesweit ersten Bachelor-Studiengang dieser Ausrichtung an und verzahnt die Berufsqualifikation in diesem interdisziplinären Feld mit angewandter Forschung und praxisnahen Projekten.

 

 

 


HSB Steuerbüro

Herr Hagen betreut bzw. betreute seit 2002 Unternehmen im öffentlichen Sektor, Krankenhausunternehmen, Wohlfahrtsverbände und kleinere bis mittelgroße Unternehmen im Dienstleistungssektor sowie im produzierenden Gewerbe mit insgesamt mehreren tausend Mitarbeitern.

 

 

 


ISME

Das ISME bearbeitet im kommunalen Kontext Forschungs-, Planungs- und Umsetzungsprojekte im Bereich nachhaltiger Mobilität. Dies beinhaltet neue Angebote (Sharing etc.), neue Technologien (Elektromobilität etc.), stadtplanerische Inhalte (Ladeinfrastrukturverortung, Pedelec-Wegeführung etc.) und sozialwissenschaftliche Aspekte zur Nutzeraktivierung.

 

 

 


JobRad

JobRad funktioniert ähnlich wie das bekannte und bewährte Dienstwagenleasing – nur mit Fahrrädern und Pedelecs statt Autos. Mitarbeiter beziehen ihr Wunschrad einfach und bequem über den Arbeitgeber und freuen sich über fitte und motivierte Mitarbeiter und unnötig gewordene Pkw-Stellplätze.

Egal, ob Stadt- oder Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad, Pedelec oder S-Pedelec, Liege- oder Lastenrad – jedes Rad kann ein JobRad sein!

 

 



KIAM

KIAM wendet sich an alle Forscher, Entwickler, Hersteller, Betreiber, Verkehrsunternehmen und politische Akteure, die auf niedrigkomplexe Lösungen für hoch- und vollautomatische, elektrische und digitalisierte Mobilität setzen und die kurz- und mittelfristig technisch, rechtlich und wirtschaftlich funktionierende Systemlösungen anbieten wollen. Die zeitnahe Umsetzung solcher effizienter und niedrigschwelliger Mobilitätsangebote wird nur möglich, wenn der Fokus primär auf der Mobilitätssystemlösung und weniger auf dem Fahrzeug selbst liegt.

 

 

 


Dirk Krahmann e.K.

Projektmanagement in der Sparte des betrieblichen Mobilitätsmanagements.

 

 

 

 


Leasing-eBike.de

Seit mehr als 40 Jahren ist LeasePlan Deutschland die Weltmarke im Fuhrparkmanagement und verlässlicher Partner rund um die Belange nationaler wie internationaler Unternehmensflotten. Für höchste Fuhrpark-Effizienz, Transparenz und Flexibilität entwickeln wir mit Leidenschaft innovative Services und individuelle Lösungen. So führte LeasePlan als erste Fuhrparkmanagement-Gesellschaft ökologisch wie ökonomisch sinnvolle und international zertifizierte Umweltinitiativen für Unternehmensfuhrparks ein.

 

 

 


MarketingFlow

Bis 2002 arbeitete Gertrud Enders als Marketing-/und Vertriebsleiterin für den TÜV Rheinland, die Kölner Verkehrs-Betriebe und siytcar – Auto auf Abruf. Anschließend gründete sie MarketingFlow und startete als unabhängige Kommunikations- und Marketingberaterin u.a. für Mobilitäts-Anbieter wie Hertz, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Stadtmobil Dortmund und die Deutsche Bahn.
Im Fokus steht die Umsetzung ebenso nachhaltiger wie innovativer Ideen für neue und vernetzte Mobilitätsmöglichkeiten.
Mobilität ist längst ein Grundbedürfnis, das Konzepte und Plattformen mit hoher Akzeptanz bei sehr heterogenen Verkehrsteilnehmern verlangt. MarketingFlow bietet hier gezielte und konsequente Unterstützung sowie die teils notwendige Überzeugungsarbeit. Meine Beratung richtet sich an Unternehmen, Verbände, Institutionen und Politik.

 

 

 

 


Match Rider

Match Rider ist ein fahrerorientiertes Fahrgemeinschaftsportal. Mithilfe fester Haltepunkte erschafft Match Rider ein auf Privatfahrten basierendes Streckennetz. Passagiere können dies genauso nutzen wie den haltestellenbasierten ÖPNV. Fahrer haben Dank dieses Ansatzes den Vorteil Passagiere ohne Umwege unterwegs mitnehmen zu können und ihre Fahrtkosten zu teilen.

 

 

 

 


Meyerthole Siems Kohlruss

Meyerthole Siems Kohlruss ist eine aktuarielle Beratungsgesellschaft mit Sitz in Köln und seit 1998 erfolgreich im deutschsprachigen Raum tätig, insbesondere auf den Gebieten Datenpools, Tarifierung, Reservebewertung, Rückversicherung, Risikomodellierung und Solvency II.

 

 

 


Modern Drive Technology GmbH

DIGITALE PRODUKTENTWICKLUNGSFABRIK
In sich schnell verändernden Zeiten brauchen Unternehmen leidenschaftliche und lösungsorientierte Partner. Das Team der Modern Drive Technology entwickelt digitale Produkte für Fahrzeugflotten und Maschinenparks, indem sie Mensch, Technik und Technologie ganzheitlich betrachten.

 

 

 

 


mobilité Unternehmensberatung GmbH

mobilité ist eine auf den Personenverkehr und den Öffentlichen Sektor spezialisierte Unternehmensberatung. Seit 20 Jahren unterstützen wir private und kommunale Unternehmen sowie die öffentliche Hand von der Strategie bis zur Umsetzung mit dem Ziel, rechtzeitig auf die Anforderungen von morgen vorbereitet zu sein.

 

 

 


MVGmeinRad GmbH

Die MVGmeinRad GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) und betreibt das  öffentlichen Fahrradvermietsystems (FVS) „MVGmeinRad“ in Mainz. Derzeit stehen an 116 Stationen mit über 1.700 Abstellplätzen rund 800 Räder zur Verfügung. Die Standorte der Stationen erstrecken sich ausgehend von den zentralen Stadtteilen Alt- und Neustadt innerhalb des Mainzer Autobahnrings über die die Wiesbadener Stadtteile Kastel und Kostheim sowie die Gemeinde Budenheim. 
Neben dem operativen Betrieb eines FVS bietet die MVGmeinRad GmbH zusätzlich ein umfassendes Angebot an Beratungsleistungen auf der Basis jahrelanger Praxiserfahrung zum Aufbau und Betrieb eines Fahrradvermietsytems. Das Leistungsspektrum von MVGmeinRad beinhaltet u.a. Machbarkeitsstudien, Standortkonzeptionen sowie Finanzierungs- und Werkstattkonzepte.

 


Myclimate

Myclimate sieht sich als Partner für wirksamen Klimaschutz – lokal und global. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft sowie Privatpersonen will myclimate durch Beratungs- und Bildungsangebote sowie eigene Klimaschutzprojekte die Zukunft der Welt gestalten. Dies verfolgt myclimate als gemeinnützige Organisation marktorientiert und kundenfokussiert.

 

 

 


Paper planes

Wir sind ein interdisziplinäres Team, das sich zum Ziel gesetzt hat, gesellschaftliche und technologische Potenziale zu erforschen, die zu umwelt- und menschengerechteren Städten führen. Unser Fokus liegt auf der Schnittstelle zwischen sozialen Stadträumen, Mobilität und Technologie. Unser erster und bekanntester Papierflieger ist Radbahn Berlin

 

 

 


regio IT

Die regio iT GmbH ist Partner für Kommunen und Schulen, Energieversorger, Entsorger und Verkehrsbetriebe sowie Non-Profit-Organisationen. Der zertifizierte IT-Dienstleister bietet strategische und projektbezogene IT-Beratung, Integration, IT-Infrastruktur und Full-Service und ist bundesweit mit führenden IT-Lösungen im Markt. Auch im Bereich der intelligenten Mobilität überzeugt die regio iT mit neuen Services zur multimodalen Vernetzung und zum nachhaltigen Energiemanagement von elektrischen Fuhrparks. Ladeinfrastrukturen und Kunden intelligent zusammenbringen: Wie dies geht, zeigt die regio iT zudem als Konsortialpartner im Rahmen div. Forschungsprojekte.

 

 

 


Regio.Mobil Deutschland GmbH

Intelligente CarSharing Lösungen für den ländlichen Raum.
Mit diesem Ansatz bietet Regio.Mobil ganzheitliche Konzepte für die Mobilität dort, wo der ÖPNV nicht ausreicht, um eine konkurrenzfähige Alternative zum Auto darzustellen. Der Regio9er bringt Mitarbeiter in einer Fahrgemeinschaft kostengünstig, schnell und umweltschonend zur Arbeit. Dieser 9-Sitzer steht abends und am Wochenende als CarSharing Fahrzeug am Wohnort für Ausflüge, Vereinsfahrten, etc. zur Verfügung. 
Lesen Sie mehr

 

 

 

 


routeRANK

Die Technologiefirma routeRANK ist spezialisiert auf IT-Lösungen in der intelligenten Mobilität, insbesondere die multimodale Reiseplanung von Tür zu Tür und nach verschiedenen Kriterien. Im Rahmen angepasster Versionen stellt sie Kunden und Partnern webbasierte Software für Geschäftsreiseplanung, Besucher und Pendler zur Verfügung.

 

 

 


RPR1.

RPR1. ist der erste private landesweite Radiosender in Deutschland. Über 14 Mio. Menschen im Gebiet von Köln bis Baden-Baden und von Frankfurt bis Luxemburg können RPR1. hören. Das Programm im AC-Format (Adult Contemporary) konzentriert sich auf die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Das Durchschnittsalter der RPR1.-Hörer beträgt 43 Jahre. Die Programmschwerpunkte liegen auf Musik, Nachrichten und regionalen Informationen. Außerdem stehen im Fokus der Aktivitäten über 500 Events im Sendegebiet und das Internetportal rpr1.de

 

 

 


RVV - Regensburger Verkehrsverbund

Kommen Sie vorbei und nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Kundenzentrum bietet. Unsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie persönlich über alle Themen rund um Bus und Bahn - so ausführlich, wie Sie das wünschen.

 

 

 

 


Rydies

Rydies digitalisiert und vernetzt alle Angebote zur Fahrrad-Mobilität und macht diese in den Websites/Apps von Drittanbietern verfügbar (über 10.000 Angebote in DACH).
Konsumenten bekommen einfachen Zugang zu Information, Buchung & Zahlung zu sicheren Fahrrad-Abstellflächen, E-Bikes laden, Miete und Sharing Angeboten durch ihre präferierte Website/App: ÖPNV, Bus-/Zugunternehmen, Karten-/Routing Unternehmen, intermodale Apps und Städte. Rydies IT Produkte sind APIs, Widgets, SDKs und White label Websites wie www.biken.ruhr in Kooperation mit der Stadt Essen.
Betreiber bekommen Zugang zu neuen Zielgruppen und Online Vertriebskanälen. Die Anbindung erfolgt durch Logins, Daten Upload, APIs.

 

 


schraeder gmbh

Mit Sitz in Kamen, Kreis Unna, hat sich die schraeder gmbh darauf spezialisiert, innovative Produkte aus hochwertigem und langlebigem Edelstahl zu entwickeln und herzustellen. Mit dem FahrradSafe bietet schraeder eine sichere und ansprechend gestaltete Abstellmöglichkeit für Fahrräder.

 

 

 

 


scouter Carsharing

Als unabhängiger, mittelständischer Carsharing-Anbieter bietet scouter ein individuelles Mobilitätsangebot für Privatkunden und kleinere Unternehmen. scouter ist mit über 250 eigenen Autos an rund 130 Stationen in sieben Städten vertreten. scouter ist mit dem Blauen Engel für besondere Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet. Da bei jeder Fahrt mit Verbrennungsmotor schädliche CO2-Emissionen anfallen, engagiert sich scouter für CO2-Kompensation: scouter und seine Kunden unterstützen ein myclimate-Wiederaufforstungsprojekt in Nicaragua.

 

 

 

 

Systect

Seit mehr als 15 Jahren berät und begleitet systect Holger Bruch IT-Projekte, insbesondere im Mobilitäts- und Verkehrssektor, von der Anforderungsanalyse über die Entwicklung bis hin zur erfolgreichen Einführung. Mit dem Projekt MitfahrDEzentrale.de engagiert sich systect für die Förderung von Ridesharing als alternativer 


Mobilitätsoption.

 


 


theissen consulting bonn (tcb)

Das Beratungsunternehmen tcb hat seinen Schwerpunkt in der Beratung von Kommunen und Unternehmen im Bereich der Alltagsmobilität. Dabei werden Konzepte sowohl für das betriebliche Mobilitätsmanagement wie für die Radverkehrsförderung angeboten, Mobilitätsstationen entwickelt und neue nachhaltige Mobilitätsformen erprobt.

 

 

 


Transfer Solution

TransFer Solution ist eine Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt im Öffentlichen Personenverkehr. Wir wollen, dass durch den intensiven Austausch mit unseren Kunden ein Wissens-transfer stattfindet. Denn unsere Kunden sollen unabhängig von Beratern bleiben. Unsere Beratung entwickelt für die Aufgaben unserer Kunden immer praxistaugliche Lösungen, nicht nur theoretische Lösungsmöglichkeiten. Das Beraterteam verfügt über jahrzehntelange Praxiserfahrung im Management von Verkehrsunternehmen; wie kaum eine andere Beratung sind wir in der Lage, unsere Methodenkompetenz in wirklich alltagstaugliche Lösungen zu transformieren.

 

 

 


Ubeeqo

Ubeeqo ist Dienstleister für Flotten- und Mobilitätslösungen. Wir bei Ubeeqo denken, dass die bisherige Betrachtungsweise von Flottenfahrzeuge veraltet und nicht mehr zeitgerecht ist. Flotten müssen besser ausgelastet sein und somit umweltfreundlicher und nachhaltiger werden. In einigen Fällen macht sogar ein Wechsel hin zu alternativen Mobilitätslösungen mehr Sinn, als die klassische Nutzung eines Flottenfahrzeugs. Während das traditionelle Flottenmanagement sich meist nur um die Fahrzeuge dreht, legt unsere Vorstellung des Flottenmanagements den Fokus auf die Nutzung dieser Fahrzeuge.

 

 

 


Universität Kassel

Das Fachgebiet „Verkehrsplanung und Verkehrssysteme“ im Fachbereich Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen ist Teil des Instituts für Verkehrswesen der Universität Kassel. Gegründet am 01. Oktober 1988 steht das Fachgebiet seit Mai 2010 unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer. 
Das Fachgebiet vertritt die beiden verkehrsträgerübergreifenden Fachdisziplinen Integrierte Verkehrsplanung und Entwurf von Verkehrsanlagen sowie das Themenfeld Öffentlicher Personennahverkehr in Lehre und Forschung.
Die Forschungsschwerpunkte und Kernkompetenzen liegen in den Bereichen:
• Öffentlicher Personenverkehr, inkl. Sharing-Systeme
• Methoden der Gewinnung von Daten der Verkehrsnachfrage (Verkehrserhebungen)
• Verkehrsursachenforschung
• Modelle zur Abbildung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen im Personen- und Güterverkehr (Verkehrsnachfrage-Modelle)
• Verkehr und Umwelt

 

 

 


Ingenieurbüro Uwe Hofer

Als Technologieberater und Projektentwickler  werden regional umsetzbare Verkehrskonzepte entwickelt. Kernelemente sind intermodale Mobilität und Sensibilisierung für das individuelle Mobilitätsverhalten verbunden mit dem Ziel regional vorhandene Infrastrukturen weitestgehend mit einzubeziehen.

 

 

 


VELOfactur GmbH

Die VELOfactur ist der Hersteller des i:SYs, eines außergewöhnlichen 20“ Kompaktfahrrades, und ganzheitlicher Fahrradmobilitätsdienstleiter in Unternehmen und Kommunen für Betriebs- und Verleihradprojekte.

 

 

 

 


Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Der ökologische Verkehrsclub VCD macht sich für eine sichere, umwelt- und sozialverträgliche Mobilität stark. Dabei setzt er auf eine intelligente und konfliktfreie Kombination unterschiedlicher Verkehrsmittel. Er berät als Fach- und Lobbyverband Politik und Wirtschaft, begleitet verkehrspolitische Entscheidungsprozesse und initiiert innovative Projekte. Als gemeinnütziger und unabhängiger Mitglieder- und Verbraucherverband unterstützt der VCD Menschen dabei, umweltbewusst mobil zu sein.

 

 

 


Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) ist seit 1989 der überregionale Mobilitätsdienstleister in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus. Die VRN GmbH hat als Aufgabe neben den klassischen Verbundthemen die Entwicklung zu einem Mobilitätsverbund zu betreiben, um dem Kunden Mobilitätsangebote aus einem Guss bieten zu können.

 

 

 


VSF

Der Verbund Service und Fahrrad g.e.V.
Der gemeinnützige VSF e.V. ist ein unabhängiger Fachverband der Fahrradwirtschaft. Zu seinen rund 300 Mitgliedern gehören Fahrradfachhändler, Hersteller, Großhändler, Dienstleister, ideelle Projekte und Fördermitglieder. Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radverkehrsgerechte Verkehrspolitik.

 

 


VDR

Der Verbund Service und Fahrrad g.e.V.
Der gemeinnützige VSF e.V. ist ein unabhängiger Fachverband der Fahrradwirtschaft. Zu seinen rund 300 Mitgliedern gehören Fahrradfachhändler, Hersteller, Großhändler, Dienstleister, ideelle Projekte und Fördermitglieder. Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radverkehrsgerechte Verkehrspolitik.

 

 

 


WSM - Walter Solbach Metallbau GmbH

Seit 1958 steht die WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH für Kompetenz und Zuverlässigkeit im Metallsystembau. Zertifizierte und besonders langlebige Produkte sowie zeitloses Design zeichnen WSM als Hersteller von mobilen Raumsystemen, Überdachungssystemen, Fahrradparksystemen und Informationssystemen aus.

 

 

 


XXImo

XXImo ist der niederländische Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung eines neuen, einzigartigen Mobilitäts- und Verwaltungskonzepts für Geschäftsreisende. Das Unternehmen hat eine fortschrittliche Expense-Management-Plattform realisiert, mit der Organisationen die gesamte Mobilität ihrer Mitarbeiter verwalten, und zwar ohne nennenswerten Buchhaltungsaufwand und ohne das Chaos von Kassenzetteln. An der Vorderseite bietet XXImo eine praktische Mobilitätskarte für Mitarbeiter.

 

 

 


Zukunftsnetz Mobilität NRW

Mit dem Zukunftsnetz Mobilität NRW als Plattform unterstützt das Land NRW die Städte, Gemeinden und Kreise Nordrhein-Westfalens bei der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung. Vier regionale Koordinierungsstellen begleiten als kostenlose Dienstleister und Berater die Schaffung der strukturellen Voraussetzungen für ein kommunales Mobilitätsmanagement in den Kommunen, organisieren den regionalen Austausch und stellen Angebote für Maßnahmen mit lokalen Partnerorganisationen zur Verfügung.

 

 

 


E. Ziegler Metallbearbeitung AG

Die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG ist der führende Anbieter im Bereich Außenanlagengestaltung und Stadtmöblierung. Getreu dem Firmenmotto „Mehr Wert für draußen“ bietet das Unternehmen ein breites Produktspektrum an. Für das Thema E-Mobility ist ZIEGLER mit seinen innovativen Infrastrukturlösungen ein kompetenter und erfahrener Ansprechpartner.

 

 


Über uns

NiMo ist ein eingetragener Verein und möchte die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiterentwickeln, bekannter machen und im betrieblichen Alltag verankern.

Kontakt

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.
  • Adresse: Lindlaustr. 2c, 53842 Troisdorf
  • Telefon: +49 2241 26599-28
  • E-Mail: philipp.kukula@nimo.eu